Eine erfolgreiche NRW-Jahrgangsmeisterschaft für den SB-NW

Wir können auf eine spannende Meisterschaft im Südbad in Dortmund am letzten Wochenende zurückblicken. Durchweg zeigten die Schwimmer des Schwimmbezirkes sehr gute Leistungen.

Besonders fielen hierbei die tollen Leistungen der Athleten nach ihren Trainingslagern auf.

Johanna Walaschewski (Jahrgang 2005) wurde 6x NRW-Jahrgangsmeisterin 2017 über 200m Lagen, 100m und 400m Freistil sowie 100m und 200m Schmetterling. Desweiteren wurde sie Zweite über 200m Rücken.

Tina Wetzel (ebenfalls Jahrgang 2005) schaffte es in ihrer Altersklasse insgesamt dreimal (über 50m, 100m und 200m Brust), als erste Siegerin ins Ziel zu kommen, drei weitere Male wurde sie Zweite (100 m und 200m Rücken, sowie 200m Lagen). Über die 400m Freistil konnte sie sich die Bronzemedaille erschwimmen.

Mit seinem Geburtstag am 31.12.2005 war Falk Lömke der wahrscheinlich jüngste Teilnehmer der Veranstaltung. Er schaffte es insgesamt fünf Mal ganz oben auf das Siegertreppchen (50m Freistil und 50m, 100m und 200m Rücken). Über 200m Freistil und 50m Schmetterling erreichte er den dritten Platz.

Lukas Weßeler (Jahrgang 2003) wurde NRW-Jahrgangsmeister über 50m, 100m, 200m und 400m Freistil sowie 100m und 200m Schmetterling. Über 50m Schmetterling gelangte er auf den Silberrang.

Fynn Redemann (Jahrgang 2003) erschwamm sich über 100m Rücken Gold und erreichte über die doppelte Distanz und die halbe Distanz jeweils den zweiten Platz. Ebenfalls Silber gab es für ihn über 100m Schmetterling.

Nina Schreyer (Jahrgang 2005) wurde NRW-Jahrgangsmeisterin über 100m und 200m Rücken, über 50m Rücken holte sie sich noch den Vizetitel.

Viviane Wilper (Jahrgang 2004) erreichte über 50 m Freistil Platz 1. Über die doppelte Distanz sowie über 50m Schmetterling wurde sie zudem Zweite.

Felix Brömmelhaus (Jahrgang 2004) erreichte den ersten Platz über 200m Rücken.

Ebenfalls auf den ersten Platz schwamm Nora Mion (Jahrgang 2005) über 50m Schmetterling.

Auch Nina Jazy (Jahrgang 2005) konnte den Titel der NRW-Jahrgangsmeisterin 2017 für sich beanspruchen: Sie siegte über 50m Freistil.

Yanick Dombrowa (Jahrgang 2004) erreichte über 50m und 100m Freistil sowie 50m Schmetterling Platz 2.

Zwei weitere Vizetitel gingen an Dorian Döch (Jahrgang 2005) über 50m und 100m Brust.

Zweimal Silber erschwamm Fiorina Böhm (Jahrgang 2005) über 50m und 100m Freistil.

Valentin Schnermann (Jahrgang 2004) wurde Zweiter über 100m Rücken und Dritter über 100m und 200 m Freistil sowie über 50m Rücken.

Jessica Gäth (Jahrgang 2003) erreichte über 400m Freistil Platz 2. Zudem konnte sie Bronzemedaillen über 200m Lagen, sowie 50m und 100m Freistil für sich verzeichnen.

Robert Settle (Jahrgang 2004) wurde über 200m Brust Zweiter und erreichte über 50m Schmetterling und 200m Lagen jeweils den Bronzerang.

Ein weiterer Silberrang ging an Jolina Wolff (Jahrgang 2005) über 200m Freistil.

Ebenfalls einmal Silber holte Malin Hendricks (Jahrgang 2005) über 200m Schmetterling.

Victoria Katharina Dolle (Jahrgang 2004) erreichte über 100m und 200m Schmetterling jeweils den dritten Platz.

Ebenfalls zweimal Bronze über diese Strecken ging an Lion Telmo Schürmann (Jahrgang 2005).

Patric Arne (Jahrgang 2005)konnte sich über 50m Brust eine Bronzemedaille erschwimmen.

Gleiches gelang Luca Mion (Jahrgang 2003)über 400m Freistil.

Auch Michael Kusber (Jahrgang 2002) erschwamm eine Bronzemedaille und zwar über 50m Freistil.

Auch Fiona Redemann (Jahrgang 2005) wurde einmal Dritte über 100m Freistil.

Weiterhin spannend bleibt es, wie viel Leistung bis zu den Ruhr-Games noch rauszuholen sein wird.

Mit Spannung blicken wir ebenfalls auf die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften, bei denen unsere Athleten sicherlich wieder zu Höchstformen auflaufen werden. Die Daumen für diese Veranstaltungen bleiben gedrückt.

 

-V.H.-