swim

Am Donnerstag, den 05.12.2019 wurde in Dresden im Rahmen der KMK-Fachtagung „Bewegungserlebnisse im Wasser“ der Öffentlichkeit auf einer Pressekonferenz die Änderung der  Deutschen Prüfungsordnung (DPO) präsentiert.

Die wichtigste Änderung betrifft das Jugendschwimmabzeichen.

Das neue Schwimmabzeichen für alle Altersgruppen heißt ab dem 01.01.2020 Deutscher Schwimmpass in den Stufen Bronze, Silber und Gold.

Die Abzeichen entsprechen dem Design des Jugendschwimmabzeichens.

Das heißt, es gibt einen neuen Schwimmpass mit folgenden Prüfleistungen:

Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 15 Minuten Schwimmen.
In dieser Zeit sind mindestens 200m zurückzulegen, davon 150m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 50m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten).
einmal ca. 2m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines kleinen Gegenstandes (z.B. kleiner Tauchring)
Ein Paketsprung vom Startblock oder 1m Brett
Kenntnis von Baderegeln

Die neue Prüfungsordnung tritt ab 01.01.2020 in Kraft. Für die Gültigkeit der alten Pässe und Urkunden gilt eine Übergangsfrist von 12 Monaten. Für die schon abgelegten Schwimmprüfungen gilt Bestandsschutz.

Die neuen Pässe und Abzeichen können ab Anfang Januar 2020 direkt über den DSV bezogen bzw. das Bestellformulare über die bisherige Mailadresse angefordert werden:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hier der Link für die neue ab dem 01.01.2020 gültige DPO

http://www.dsv.de/fitness-gesundheit/schwimmabzeichen/