von: Frank Rabe, 18.08.2020,
Schwimmen, Schwimmjugend, Synchronschwimmen, Wasserball, Wasserspringen

Aller guten Dinge sind drei: Das bereits von rund 630 notleidenden NRW-Sportvereinen in Anspruch
genommene Sonderprogramm „Soforthilfe Sport“ geht in seine dritte Förderphase.
Die "Soforthilfe Sport" können alle notleidenden Vereine seit dem 16. August (Sonntag) 2020 bis
zum 15. November 2020 erneut über das »Förderportal des Landessportbundes Nordrhein-
Westfalen (https://foerderportal.lsb-nrw.de/) online beantragen – schriftliche Anträge sind nicht
möglich!
Bedingung für die Gewährung der Soforthilfe ist ein durch die Corona-Pandemie verursachter
Liquiditätsengpass, der zu einer Existenzgefährdung des Vereins in Form einer
drohendenZahlungsunfähigkeit führen könnte.
Für die "Soforthilfe Sport" für Sportvereine und LSB-Mitgliedsorganisationen in existenziellen Notlagen
stehen 10 Mio. Euro zur Verfügung, die nach Eingang des Antrags bearbeitet und beschieden werden.

- U.M. 19.08.2020-